Schlagwort-Archiv: Flash

Adobe Creative Suite – lohnt ein Update?

Seit einiger Zeit ist nun die neue Creatve Suite CS4 auf dem Markt, und zur Einführung war die Presse voll des Lobes. Es wurden Noten für die 16 verschiedenen Programme vergeben. Die Bandbreite reichte von 1,4 bis 2,5 – also nur gute Beurteilungen. Aber ist dies wirklich so?
Bei Photoshop gibt es kaum nennenswertes, man sucht hier offensichtlich mit 3-D Tools, für die es viel bessere Spezialisten gibt, Schlagzeilen zu machen. Flash steht im Grunde auf dem gleichen Stand wie zur Übernahme von Macromedia. Der Konkurrent ist weg, nun kann man in Stille verharren. Dreamweaver soll jetzt eine Live-Vorschau haben. Die hatte es aber schon seit der Version CS2, und selbst bei CS3 funktionierte die kaum zuverlässig.

Alles in allem sind das eher Tippelschritte als wirkliche Weiterentwicklungen, was mich gar nicht aufregen würde, gäbe es nicht die Verpflichtung, jedes 2. Update zu erwerben, da man sonst für einige Tausender das ganze Paket neu kaufen muss.

Von mir gibt es ein klares: Mangelhaft.

Flash – Ja oder Nein?

Flash ist eine Technik, die sich von „normalen“ HTML Seiten grundsätzlich unterscheidet. Flash ist in Verruf geraten, Spielerei zu sein, die letztlich nur störe und dem Besucher nicht diene.

Wie ist es denn nun wirklich?

Vorteile:

  • Flash ist vollkommen Browserunabhängig. Der Flash Player hat mittlerweile eine Verbreitung von über 95% und praktisch jeder kann diese Technologie nutzen. Somit werden Flash-Seiten überall gleich angezeigt.
  • Flash ist eine hervorragende Möglichkeit, um Videos in eine Website zu integrieren. Es ist nicht mehr nötig, das Video erst herunter zuladen, sondern es kann sofort angeschaut werden.
  • Flash ist ferner eine gute Technologie, um Interaktivität zwischen Besuchern und Siteanbietern herzustellen. Für Buchungsformulare, Anfragen und vielerlei mehr ist Flash wunderbar geeignet.
  • Flash ist für Visualisierungen eine hervorragende Wahl. Folienpräsentationen können helfen, Sachverhalte anschaulicher zu präsentieren.
Nachteile:
  • Flashfilme werden defacto nicht von den Suchmaschinen indiziert. Eine Seite, die nur auf der Flashtechnologie basiert, hat bei Google keine groeßn Chancen.
  • Der Besucher muss den Flash-Player installiert haben. Dies ist aber bei über 95% der Internet Nutzer der Fall.

Zusammenfassung:

Wird Flash nicht nur für Intro’s und andere Spielereien verwendet, und gewährleistet der Designer eine entsprechende Usability, ist Flash eine wichtige und gute Technologie, um moderne Webseiten zu gestalten. Wichtige, Suchmaschinen relevante Inhalte sollten aber in Standartkonformem HTML geschrieben werden.